FRIES Kunststofftechnik GmbH

Die FRIES Kunststofftechnik GmbH ist Spezialist in der Kunststoffverarbeitung. Das international erfolgreiche Unternehmen entwickelt und produziert ein breites Portfolio an innovativen Produkten, die weltweit vertrieben werden. So werden mittels Spritzguss- oder Extrusionsblasverfahren unterschiedliche Produkte hergestellt. Die Entwicklung und die Produktion sowie die Verwaltung befinden sich in Sulz, Vorarlberg.

Das Unternehmen hat seine Geschäftstätigkeit in 4 verschiedene Bereiche unterteilt: Es werden Industrieverpackungen wie Fässer, Kanister, Eimer und Dosen für den Transport und die Aufbewahrung von Lebensmitteln, Gefahrengut, Pharmazie und Chemie hergestellt sowie gewerbliche Geschirrspülkörbe für die Gastronomie, Hotellerie und für den Eventbereich. Ein weiteres, zukunftsweisendes Geschäftsfeld sind die Industriekörbe (Reinigungskörbe als 3-in-1-System: Schonender Transport, sichere Lagerung und einwandfreie Reinigung). Abgerundet wird das Sortiment durch technische Formteile. Mehrwegbecher für Großveranstaltungen (Rock Konzerte, Festivals oder Fußballspiele in der deutschen Bundesliga) werden von der Tochterfirma Cup Concept (D) vertrieben.

Der Familienbetrieb in 3. Generation wurde 1896 als papierproduzierender Zulieferer der Textilbranche gegründet und hat sich seither mehrmals grundlegend gewandelt. Im August 2017 übernahm die dritte Generation die Leitung. Einem Dreier-Geschäftsführungsteam steht Katharina Rhomberg aus der Eigentümerfamilie vor und ist für Personal und kaufmännische Agenden zuständig. Gerhard Marte leitet die Bereiche Technik/Produktion und Gerhard Bertsch zeichnet für den Bereich Vertrieb/Marketing verantwortlich.

Die FRIES Kunststofftechnik GmbH verarbeitet pro Jahr rund 4.000 Tonnen Kunststoffgranulat. Heute werden 89% der Produkte in über 50 Länder weltweit geliefert, wobei Deutschland und die Schweiz sowie Italien, Frankreich, Niederlande und die Beneluxländer zu den wichtigsten Exportmärkten gehören. Am Stammsitz in Sulz werden 85 Mitarbeiter beschäftigt. Derzeit werden sechs Lehrlinge im Bereich Werkzeugbautechnik und Kunststofftechnik ausgebildet. Ein „Ausgezeichneter Lehrbetrieb“, familiäres Umfeld, klare Aufgabenstellungen, ein entsprechender Maschinenpark steht den Lehrlingen während der Ausbildung zur Verfügung.

www.fries-kt.com